Der PS5-Karton ist gigantisch

 News
  • |Willkommen auf unserer neuen Website!|
  • |Bist Du schon registriert?|
  • |Besuche uns auf unseren Socialmedia Kanälen
  • |
Eine große Konsole braucht einen großen Karton. Burger King zeigt uns jetzt, wie riesig die PS5-Box ist, die Mitte November in den Läden stehen wird.
Die offizielle PS5-Verpackung ist wuchtig.

Die PS5 ist ein Gigant. Damit sind nicht einmal unbedingt die Hardware Specs gemeint, sondern ganz einfach die immense Größe der Konsole. Spätestens seit dem PS5-Teardown wissen wir, wie riesig Sonys Next-Gen-Konsole in den Händen von normalen Menschen aussieht. Kein Wunder also, dass auch der Verpackungskarton, in dem die PS5 in alle Welt verschickt wird, noch ein ganzes Stückchen größer sein wird.

So wird sie im Laden stehen: Erster Blick auf die Retail-Verpackung der PlayStation 5

Dank der Zusammenarbeit von Sony PlayStation und Burger King, die ein PS5-Gewinnspiel ins Leben gerufen haben, bekamen wir nun unseren ersten Vorgeschmack darauf, wie es sein wird, eine neue PS5 aus dem Laden nach Hause zu tragen.

Im Rahmen des Gewinnspiels werden etwa 1000 PS5-Konsolen an alle Burger King-Kunden verlost, die ein Menü für 5 US-Dollar bestellen und den dazugehörigen Coupon in der Burger King-App (ja, so etwas gibt es) einlösen. Bisher ist das Gewinnspiel nur auf die USA beschränkt und dabei wird es aller Voraussicht nach auch bleiben.

Warum ist die PS5 so groß? Auch die Xbox Series X ist sicherlich keine kleine Konsole, doch im direkten Vergleich mit den “390mm x 104mm x 260mm”-Maßen der PS5 kann Microsoft nicht mithalten. Grund dafür ist übrigens der riesige Lüfter der PlayStation 5, wie Sonys Otori Yasuhiro verraten hat. Es wäre nämlich auch möglich gewesen, zwei kleinere Lüfter zu verbauen, um die PS5 schmaler zu halten. Doch dann hätte die Kühlung nicht gewährleistet werden können.

Verpackungsmaterial statt PS5-UI

Die Verlosung der PS5-Konsolen über Burger King folgt auf die Vermutung, dass die Fast Food-Kette die UI der Next-Gen-Konsole enthüllen könnte. Ganz so war es dann nicht, aber die Benutzeroberfläche der PlayStation 5 bekamen wir trotzdem zu Gesicht. Seit gestern wissen wir, welche Neuerungen in den PS5-Menüs zu finden sind.

Quelle: Gamepro.de